Deutsch
 
Italiano
 
Español
 
Русский
 
العربية

Therapie mit Hyaluronsäure

Die Hyaloronsäure ist ein wichtiger Bestandteil der Gelenkflüssigkeit und wirkt als Schmiermittel bei allen Gelenkbewegungen. Sie kommt auch in der extrazellulären Knorpelmatrix vor und erfüllt zahlreiche chemisch-physikalische Aufgaben für den Knorpel, wie Wasserspeicherung sowie Druckbeständigkeit.

Bei Patienten mit Arthrose mit mangelhafter Gelenkflüssigkeit, wird biotechnisch hergestellte Hyaloronsäure (Gelenkschmiere) injiziert. Die applizierte Hyaloronsäure entspricht in ihrer Zusammensetzung in hohem Maße der natürlichen, körpereigenen Flüssigkeit. Sie sorgt für eine erheblich verbesserte Schmierung, wirkt entzündungshemmend und schmerzlindernd und dient als wichtiger Baustein zur Bildung von hyalinem Knorpel. 

 

Haben Sie Fragen an uns oder möchten Sie einen Termin vereinbaren? Hier geht es zum Kontaktformular!  

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Therapiespektrum 

 

ACS Autolog Konditioniertes Serum 

 

ACP Autolog Konditioniertes Plasma 

 

Hyaluronsäure

 

Alternative Therapien

 

Homöopathie 

 

DNA Analysen